Schlagwörter

, , ,

Zu: Der Wohn -Wahnsinn, Titelgeschichte in ff 17/12 zum Zweitwohnungstourismus

Erstaunlich, was unsere Initiative zum Ausverkauf der Heimat bewirkt hat. Allein in Südtirol gibt es 11.500 Zweit- bzw. Ferienwohnungen mit den höchsten Wohn – Preisen weltweit. Arg ist das Problem, denn es kommen noch einige Aspekte hinzu: Jene Wohnungen, die demnächst von der Konventionierungspflicht freigekauft werden können, dürfen auf dem freien Markt verkauft werden. Dazu kommt noch jede Menge Bau – Kubatur durch die alte Bausubstanz, die keiner Schutzbindung unterworfen ist, leer steht und verlottert. Ein weiterer Spielraum für Spekulanten, Baufirmen und Immobilienmakler. Es besteht akuter Handlungsbedarf und man muss sich die Frage stellen: Wie soll Südtirol im Jahr 2020 aussehen? Soll Südtirol vom Weltnaturerbe zum Weltkubaturerbe verkommen?

Michael Burger,Gsies